* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Über
     Vorbereitung
     Familie
     Gegend
     Erlebnisse

* Letztes Feedback
   19.05.14 00:08
    Das passiert nicht! Zu g
   19.05.14 00:08
    Das passiert nicht! Zu g






Erster Eintrag

So, der allererste Eintrag. Ich dachte ich erspare euch das ganze hin und her mit dem Familienwechsel und fange direkt nach dem matchen an. Also zu erstmal, ich hatte insgesamt 4 Anfragen. 3 davon waren Vororte von New York und einer ein Vorort von Chicago. Ich habe mich im Endeffekt für die wundervolle Familie aus Chicago entschieden. Die Eltern sind beide suuuuuper lieb und die Kinder habe ich beim Skype Gespräch auch schon in's Herz geschlossen. Ich bin tiiiierisch aufgeregt! Am 2. Juni geht es los. Erstmal nach Stamford für die 4 Tage Orientierungstage und danach heißt es endlich ab nach Chicago! *__* Warum ich mich für Chicago und nicht für New York entschieden habe? Klar ist New York eine eindrucksvolle und fantastische Stadt, aber ich habe mich mal ein wenig umgehört und bin im Endeffekt zu dem Entschluss gekommen, dass New York ganz cool ist um 1,2 Wochen dazu sein aber Chicago um einiges besser zum Leben ist! Zudem fand ich die Familie einfach fantastisch und das ist ja das Wichtigste! Wie geht's jetzt weiter? Also ich habe ja noch 2 Monate Zeit bis zur Ausreise und jetzt heißt es dass ich mich erstmal um einige bürokratische Dinge kümmern muss wie beispielsweise die Beantragung des Visums und des internationalen Führerscheins. Desweitern muss ich mich informieren ob ich die Pille und Kontaktlinsen einführen kann. Es kommt also noch ganz schöner Stress auf mich zu. Allgemein nochmal über mich: Also ich heiße Larissa und bin 19 Jahre alt. Ich lebe in einem kleinen Ort in der Nähe von Mannheim und bin deswegen sehr gespannt auf so eine große Stadt wie Chicago. Ich bin gerade mit der Schule fertig und habe erfolgreich mein Abitur bestanden! Nach dem Auslandsjahr würde ich gerne International Business studieren, weswegen es wichtig ist dass ich fließend Englisch sprechen kann. Ich hatte Englisch zwar als Leistungskurs, trotzdem lässt meine Grammatik ein wenig zu wünschen übrig. In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit meinen Freunden, lese, höre Musik, spiele Gitarre oder mache Sport. Abschließend: Sobald ich in den USA bin werde ich euch jeden Tag auf dem Laufenden halten. Da es jetzt aber noch nicht so viel interessantes gibt wird es wohl erstmal größere Abstände geben. Also ich denke ich melde mich wieder wenn ich meine Visaunterlagen habe und mich um alles weitere kümmern kann! Bis dahin habt ein paar schöne Tage! Küsschen :*
1.4.14 23:55


Werbung


Visum

Hallo Leute Tut mir leid, es ist jetzt doch eeetwas länger her, aber ich war ein wenig im Stress und dazu auch noch ne Woche im Urlaub. Aaaalso in dem Blog heute erzählt ich euch ein bisschen was über die Beantragung vom Visum. So, ich bin ja bei AIFS und ich muss sagen das war echt super! Die haben einem gleich ein Handbuch geschickt wie man die Beantragung im Internet Schritt für Schritt ausfüllen muss. Beginnen tut es ja mit dem Foto. Das war erstmal n Act... Ich hatte eigentlich neue biometrische Fotos, habe die aber nichtmehr gefunden. Also musste ich extra nochmal welche machen gehen. Wenn ihr euch jetzt Gedanken über die Fotos macht, da es ja extra Regeln für die Visumfotos gibt, braucht ihr denke ich nicht. Ich habe auch oft gehört, dass man auf den Fotos die Ohren sehen muss, was ich persönlich jetzt nicht bestätigen kann. Ne Freundin von mir hat nämlich auch ihre normalen biometrischen Führerscheinfotos genommen, auf denen die Ohren nicht zu sehen sind und es war kein Problem. Vorsichtshalber solltet ihr aber ein wenig Geld mitbringen, falls es nicht klappt. In der Botschaft drin, gibt es dann vorort nochmal einen Fotoautomaten. Wenn euer Foto auf der Visainternetseite angenommen wurde, sollte es in der Regel kein Problem sein. Aber sicher ist eben sicher. So, ich weiß jetzt nicht ob ich generell viel zum online Ausfüllen sagen kann, da ja eigentlich so gut wie alles im Heft erklärt wird. Ich weiß nicht ob jede Agentur so etwas mitschickt, falls nicht, könnt ihr mir gerne schreiben und ich schicke euch mal das eingescannte Heft. Generell zum Visatermin. Also als ich mit dem Ausfüllen fertig war, habe ich telefonisch direkt einen Termin ausgemacht, das ging recht schnell. Ich glaube ich habe es donnerstags ausgefüllt und bekam direkt für Montag einen Termin. Also ich bin nach Frankfurt gefahren falls es euch interessiert. Wichtig ist hier zu erwähnen, lasst ALLE elektronischen Geräte zu Hause, im Auto oder woanders. Es ist verboten so etwas mit reinzunehmen. Auch Begleitpersonen dürfen nicht mit rein. Aber bei mir hat es drinnen nur ca. 20min gedauert. Ansonsten ist grade um die Ecke ein McDonalds. Gut, mein Termin war um 9 Uhr und es gab draußen eine riesen Schlange sodass ich nicht pünktlich um 9 drinnen war, aber das ist egal. Die Termine werden nur vergeben, damit nicht 1000 Leute zur gleichen Uhrzeit erscheinen, also macht euch keinen Stress falls ihr etwas zu spät seid. So, was musste ich mitnehmen: -SEVIS-Dokument -unterschiebenes DS-190(also ich glaube es war das DS-190, habe gerade die Unterlagen nicht bei mir liegen. -DS-160 Confirmation -SEVIS Rechnung -Application Confirmation -Reisepass -vorsichtshalber ein wenig Geld -eventuell eine Meldebestätigung vom Einwohnermeldeamt oder irgendwas wie ihr ein wenig Vermögen, etc nachweisen könnt. (Ich persönlich habe es nicht gebraucht) -> Falls noch etwas fehlen sollte ergänze ich das noch! Ich persönlich fand den Termin seeehr unnötig! :D Ich fahr da ne Stunde ne Frankfurt für n Interview von fünf, FÜNF!!! Minuten! -.-' Es läuft so ab, dass ihr an einen Schalter geht, dort die Unteralagen abgebt und Fingerabdrücke machen lasst. Danach gehts zum nächsten Schalter, wo die Fingerabdrücke überprüft werden. :D Und von da bekommt ihr gezeigt wo ihr hin müsst. Bleibt da ander gelben Linie wirklich stehen! :D Wartet nicht wie ich, bis eure Nummer angezeigt wird. Das passiert nicht! :D Ich habe unnötig deswegen gewartet.^^ Dort werden euch ein paar Fragen gestellt. Bei mir waren es aber nur wo ich hinkommen, was ich in den USA mache, wie viele Kinder ich habe und was ich für Erfahrung habe. Die Fragen wurden mir auf Englisch gestellt. Daraufhin gibt man den Reisepass ab und das wars. Bei mir hieß es, es dauert ca. eine Woche, bis das Visum da ist. Es ist allerdings nach 2 Tagen schon angekommen. Macht euch da keinen Stress. Solange ihr alle Unterlagen dabei habt bekommt ihr euer Visum zu 99,9%! Ich persönlich finde die Kontrollen dort ein wenig lächerlich. Man wird um da reinzukommen genauso kontrolliet wie am Flughafen, aber naja. :D Am Donnerstag werde ich mal den internationalen Führerschen beantragen, es sind ja nur noch 27 Tage bis zur Ausreise. ) Bis zur Ausreise, werde ich euch nochmal ein wenig berichten, wie ich es mit der Pille mache, nachdem ich nächste Woche beim Frauenarzt war und generell ein wenig wie ich mir das mit dem Packen überlegt habe und nochmal ein Eintrag über die Gegend in die ich komme, über die Familie, warum genau ich sie ausgewählt habe und was ich mir an Gastgeschenken überlegt habe. Wenn ihr ansonsten zur Vorbereitung noch irgendwelche Fragen habt, ich stehe gerne zur Verfügung. Also bis dann meine Lieben. Küssen :*
6.5.14 23:27


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung